eDist.net FAQ-KB Netzwerk eDist.net FAQ-KB Netzwerk

Das FAQ Netzwerk


WSUS Übersicht der Befehle & Parameter

 

Ich habe mich heute nochmals sehr intensiv mit unserem Windows Server Update Services (WSUS) Version 3.0 beschäftigt und möchte hier nochmals eine kleine Übersicht geben, welche Befehle bzw. Paramter auf dem Client vorhanden sind, um eine Interaktion mit dem WSUS Server zu erzwingen.

Dabei sind folgende WSUS Parameter ergänzend zum Befehl “WUAUCLT.EXE” auf dem Client immer wieder wichtig:

Detectnow:

Dadurch wird eine Anfrage an den WSUS gesendet und dadurch der Download der notwendigen Updates sofort durchgeführt.

wuauclt /detectnow

Detectnow & ResetAuthorization:

Standardmäßig wird auf jedem Client ein Cookie vom WSUS Server abgelegt, welches jeweils nach 1 Stunden nach einem erfolgreichen Windows Update des Clients gelöscht wird. Durch den Parameter Resetauthorization in Verbindung mit Detecnow werden die Updates auch dann sofort gezogen, wenn auf dem WSUS Server Clientgruppierungen verwendet werden. Dieser Befehl ist generell dem alleinigen “Detectnow” vorzuziehen.

wuauclt /resetauthorization /detectnow

ReportNow:

Dadurch wird der Client gezwungen, über seinen aktuellen Status einen Bericht an den WSUS Server zu senden.

wuauclt /reportnow

ShowWU bzw. ShowWindowsUpdate:

Dadurch kann der Anwender auf dem Client automatisch das Programm “Windows Update” aufrufen. Auf einem Windows XP Client wird dadurch automatisch der Internet Explorer geöffnet und es wird die Windows Update Seite “windowsupdate.microsoft.com” aufgerufen. Auf Windows Vista bzw. Windows 7 wird der integrierte Windows Update Client geöffnet.

wuauclt /ShowWU

ShowSettingsDialog:

Durch diesen Parameter wird das Dialogfenster aufgerufen, indem der User festlegt, wie und wann die Updates zu installieren sind.

wuauclt /ShowSettingsDialog


Über den Author

avatar BEDV / ISP4YOU.AT ist seit 2004 im Bereich Business Webhosting und Spezial-Webprogrammierung tätig. Zusätzlich bieten wir Ihnen auch EDV-Dienstleistungen aller Art an. Kontaktieren Sie uns.



Weitere Artikel:
WSUS ohne ActiveDirectory konfigurieren
WSUS (WindowsServerUpdateServices) ist auch für kleine Netze interessant, allerdings wird die Konfiguration...
SBS2008 – WSUS 3.0 SP2 Update Problem
Probleme beim Update von WSUS 3.0 SP1 auf WSUS 3.0 SP2 können vermieden werden. Der häufigste...
WSUS 3.0 Arbeitsspeichernutzung einschränken
Die WSUS SQL Datenbank ist vorab so eingestellt das sie soviel Arbeitsspeicher bekommt wie sie benötigt. Wer...
WSUS-Datenbank reparieren
Um eine defekte WSUS-Datenbank reparieren zu können, ist es erforderlich sich mit dem DBMS zu verbinden. Dazu...

eDist Beiträge per RSS erhalten!